Samstag, 21. September 2019




„Nacht Der Gitarren-

Best of Akustik Gitarre“

feat Lulo Reinhardt (D),

Daniel Stelter (D),

Yuliya Lonskaya (WR),

Itamar Erez (Is.)

22.09.2019

Bonn, Harmonie

Beginn: 19.00 Uhr

VK: 25 Euro (+Gebühr)



Bestelle

Unser tolles Gitarrenfestival geht in die dritte Runde und gastiert auch wieder in der Bonner Harmonie.
„Nacht Der Gitarren“ versammelt die weltbesten Akustikgitarristen für Performances ihrer neusten Original Kompositionen und zum musikalischen Austausch im Rahmen eines Konzertabends. Zu jeder Tour präsentiert „Nacht Der Gitarren“ eine neue Riege von Gitarren-Koryphäen, um diesen sehr speziellen Abend mit Solo, Duett und Quartett Performances zu gestalten und die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Akustik Gitarren Welt herauszustellen.
Diesmal nehmen teil:
LULO REINHARDT (58): Der Gypsy Swing-Meister, musikalisch beeinflusst von den Künstlern der berühmten gleichnamigen Reinhardt-Familie (Django  und Schnuckenack Reinhardt), war schon vor zwei Jahren beim ersten Festival in der Harmonie dabei und konnte dort auf ganzer Linie begeistern. Er erblickte das Licht der Welt in Koblenz und begann mit fünf Jahren Gitarre zu spielen, wobei sein erster Gitarrenlehrer sein Vater war. Er wirkte 20 Jahre in der familieneigenen Band, dem Mike Reinhardt Sextett mit. Außerdem noch in unzähligen anderen Bands/Projekten (u.a mit Daniel + Yuliya).
DANIEL STELTER (40): Der Hesse ist ein Naturtalent. Mit acht Jahren lernt er klassische Gitarre und wird von seinen älteren Brüdern bald durch Jazz, Rock und Popmusik beeinflusst. Mit seinem unaufgeregten und doch einprägsamen Stil hat er sich einen Namen in der deutschen Jazzszene gemacht. Anders als klassische Jazzgitarristen verfolgt er eine eher harmonische Melodieführung. Er ist aber auch an anderen Projekten/Bands beteiligt, z.B. Ringsgwandl, der Vox Begleitband für „Sing meinen Song“, hat eine eigene Gruppe und ist gerne gesehener Gast auf deutschen Jazz-Bühnen.
YULIYA LONSKAYA (39) ist die erste Frau im Line-up von „Nacht der Gitarren“. Sie ist 1980 in Mogilev in Weißrussland geboren, wohnt seit 2006 in Karlsruhe. Ihr erster Lehrer war ihr Onkel, der bekannte weißrussische Gitarrist Igor Lonskiy. Sie studierte in Minsk und Karlsruhe klassische Gitarre und spielt u.a. Werke des Barock von Bach und Chopin. Sie beherrscht aber auch den Folk, Jazz, Bossa Nova und Ethno-Stil. Mit Lulo Reinhardt tritt sie seit 2017 mit dem Programm „Gypsy meets Classic“ auf.
ITAMAR EREZ (40), der Exot des Line-ups. Der Gitarrist aus Tel Aviv/Israel ist Spezialist für Flamenco, den er mit etwas Jazz und orientalischen Klängen mischt. Er hat schon einige CDs veröffentlicht, auf denen er mit weiteren interessanten Musikern zusammenarbeitet. Er ist weltweit unterwegs und die Leute, die ihn im Konzert erleben, sind begeistert von seinem grandiosen Spiel.









 
Wir haben 40 Gäste online
Heute:104
Woche:799
Monat:2838
Gesamt:280755

jbc vcounter
© 2019 www.rtp-bonn.de